Neueste Entwicklungen bei Cloud-basierter Datenmodellierung erfordern ein vorausschauendes Handeln, damit Sie optimal mit künftigen Datenvolumen umgehen können.

Der Finanzbereich wird revolutioniert – durch Cloud-basierte Systeme für alle zentralen Verwaltungsfunktionen. Diese Systeme können selbst komplexeste Modellierungsdimensionen und Datenvolumen nutzen und analysieren. Herkömmliche lokale Systeme sind dafür schlicht nicht konzipiert. Deshalb verlagern die meisten Unternehmen ihre zentralen Finanzanwendungen für Budgetierung, Planung und Forecasting in die Cloud.

Wer in lokale, on-premise Lösungen investiert oder diese sogar updated, erkennt nicht die Zeichen der Zeit. Einzig Cloud-basierte Unternehmen werden künftig in der Lage sein, das sogenannte „Internet of Things“ (die Big Data Interkonnektivität der Cloud) zu ihrem Vorteil zu nutzen. Damit lassen sich mit Leichtigkeit Big Data-Probleme lösen, die für herkömmliche on-premise Systeme einfach eine Nummer zu groß sind.

 

In diesem White Paper können Sie lesen, welche Vorteile die Migration Ihrer Finanzsysteme in die Cloud bringt:

• Verbesserte Forecast-Genauigkeit 
• Schnellere Entscheidungsfindung 
• Präzisere Budgetierung und Planung 

 

Laden Sie das White Paper herunter.

 

FSN on premise